Algebraische Topologie by Prof. Dr. Karl Heinz Mayer (auth.) PDF

By Prof. Dr. Karl Heinz Mayer (auth.)

ISBN-10: 3034892691

ISBN-13: 9783034892698

ISBN-10: 3764322292

ISBN-13: 9783764322298

Show description

Read or Download Algebraische Topologie PDF

Best topology books

Lectures on Algebraic Topology (Classics in Mathematics) by Albrecht Dold PDF

Springer is reissuing a specific few hugely profitable books in a brand new, low-cost softcover version to lead them to simply available to more youthful generations of scholars and researchers. Springer-Verlag started publishing books in better arithmetic in 1920. it is a reprint of the second one Edition.

This is a ebook regularly approximately singular (co)homology. so that it will do calculations on extra complicated gadgets, CW complexes are brought. The booklet concentrates on items and manifolds. it truly is geared toward a graduate point viewers and in that context it's self contained. Homological algebra is built as much as the extent wanted within the textual content. there's a reasonable quantity of examples and workouts.

Topological Properties of Spaces of Continuous Functions by Robert A. McCoy PDF

This booklet brings jointly right into a common environment a number of innovations within the learn of the topological homes of areas of constant capabilities. the 2 significant sessions of functionality area topologies studied are the set-open topologies and the uniform topologies. the place applicable, the analogous theorems for the 2 significant periods of topologies are studied jointly, in order that a comparability could be made.

Extra info for Algebraische Topologie

Example text

2 ist die Vereinigung von X mit dem Intervall {CO, y) I - 1 ~ y ~ I}, also X = X U {( x, y) E lR2 I x = 0 und - 1 ~ y ~ I}. 7 ist X zusammenhangend. X ist jedoch nicht wegweise zusammenhangend. Zum Beweis nimmt man an, daB es einen Weg e : I - X gibt mit c(O) = (0,0) und e(l) = (~,O). c ist stetig genau dann, wenn 71'10 e und 71'2 0 c beide stetig sind, wo 71'1 : lR2 _ lR und 71'2 : lR2 - lR definiert sind durch 71'l(X,y) = x bzw. 71'2(X,y) = y. 1)1I' fur n = 2,3, .... Daher nimmt 71'2 0 e in jeder Umgebung von 0 die Werte +1 und -1 an, und es gibt kein 8 > 0, so daB [0,8[ durch 71'2 0 e ganz in J - ~, ~ [ abgebildet wird.

X sei ein topologischer Raum. ~A von Teilmengen von X mit der Eigenschaft, daB U U~ = X ist. Eine Uberdeckung (U~)~EA von X heiBt offene (abgeschlos~EA sene) Uberdeckung, wenn alle U~ offene (abgeschlossene) Teilmengen von X sind. 2 Deftnition. Ein topologischer Raum X heiBt quasikompakt, wenn jede offene Uberdeckung von X eine endliche Uberdeckung enthiilt. Das heiBt zu jeder offenen Uberdeckung (U~h~A von X existiert eine endliche Teilmenge K von A, so daB (U~hEK eine Uberdeckung von X ist. Ein topologischer Raum heiBt kompakt, wenn er quasikompakt und hausdorffsch ist.

Da (]J kein Intervall aus Dl mit wenigstens zwei Punkten enthiilt, ist K( q) = {q}. 14 Satz. Fur jede stetige Abbildung f : X - t Y eines topologischen Raumes X in einen topologischen Raum Y gilt: Das Bild jeder Zusammenhangskomponente aus X liegt in einer Zusammenhangskomponente aus Y. Wenn f ein Homoomorphismus ist, induziert f eine bijektive Abbildung zwischen den Zusammenhangskomponenten. Entsprechende Zusammenhangskomponenten werden dann unter f homoomorph aufeinander abgebildet. 9 zusammenhangend, und daher ist f(K(X» C K(f(x».

Download PDF sample

Algebraische Topologie by Prof. Dr. Karl Heinz Mayer (auth.)


by Mark
4.1

Rated 4.04 of 5 – based on 12 votes